11Hoch11 in der VirtuaLounge in Braunschweig

Am 15.02.2019 sind wir mit dem ersten 11Hoch11 zum Bereich „Software and Games“ in das neue Jahr 2019 gestartet, die in der VirtuaLounge stattfand. Dabei durften 30 Neugierige Spannendes über Virtual Reality und E-Sports erfahren und sich anschließend an den Konsolen ausprobieren.

Von spannenden Vorträgen und virtuellen Welten

Am letzten Freitag wurde die Teilbranche „Software and Games“ vorgestellt, welche eine der jüngsten der mittlerweile 12 Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft ist. Die Veranstaltung fand in der VirtuaLounge im Cultureplex an der kleinen Burg 15 in der Braunschweiger Innenstadt statt.
Nach einer kurzen Begrüßung unserer Seniorpräsidentin Dorothee Reinhardt ging es auch direkt mit den Vorträgen los, die immer auf knappe 11 Minuten begrenzt sind. Als erstes haben Irina und Denis ihr Konzept der VirtuaLounge, sowie spannende Projekte, die sie mit Hilfe der VR-Brillen bereits in Altersheimen umsetzen, vorgestellt. Anschließend hat Domenik von SnaleTv ihre verschiedenen Formate wie Stefan macht Show, Börners Bankett oder Lets Plays präsentiert, die sie in und um Braunschweig drehen und teilweise online streamen um mit überzeugten Gamern interagieren zu können. Die dritte Referentin war die engagierte Studentin Johanna, welche stellvertretend für ihre Studentengruppe aus Wernigerode die eigens von ihnen ins Leben gerufene erste Game-Konferenz Sachsen-Anhalts , die „ADD ON“ vorstellte. Die mittlerweile 3. ADD ON am 01. und 02. Juni diesen Jahres, wird bereits von Nintendo und Ubisoft unterstützt.

Im Anschluss konnten sich die 30 Teilnehmer mit kleinen Snacks stärken und danach sämtliche Konsolen, PCs und VR-Brillen für mehrere Stunden austesten. Nach erstem zögerlichen Herantasten war der Bann schnell gebrochen und die Neugierigen verteilten sich in der ganzen Lounge, um diverse Spiele auszuprobieren. Am interessantesten waren dabei aber immer noch die VR-Brillen, durch welche man in komplett virtuelle Fantasiewelten abtauchen kann, um zum Beispiel fliegende Boxen zu bekannten Songs zu zerschlagen oder mit Pfeil und Bogen gegeneinander zu kämpfen. Gegen 9 Uhr abends mussten dann selbst die euphorischsten Spieler die Brille gezwungenermaßen zur Seite legen. Jedoch traten alle begeistert und zufrieden den Heimweg an und so manch einer spielte mit der Überlegung, sich eine eigene Brille für zuhause zu holen.

Fotos von Ju-Fotografie

Werde Mitglied der KreativRegion

Mit einer Mitgliedschaft kannst du aktiv an der Gestaltung der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region Braunschweig/ Wolfsburg mitwirken.
Je mehr wir sind, desto lauter ist unsere Stimme!