Die Mitglieder haben abgestimmt

Am 14. März fand die alljährliche Mitgliederversammlung des KreativRegion e.V. statt. Mit auf dem Programmpunkt stand die Wahl des neuen Junior-Präsidenten. Gleich zwei vielversprechende Kandidaten hatten sich für das Amt aufstellen lassen. Daneben berichteten Jens Martens (Seniorpräsident) und Sabina Kaluza (Präsidentin) über die Aktivitäten 2018 und die geplanten Aktionen in diesem Jahr. 

Bilanz des letzten Jahres und Ausblick

Sabina Kaluza und Jens Martens präsentierten den anwesenden Mitgliedern und dem KreativTag der KreativRegion die Errungenschaften des letzten Jahres. Zahlreiche Veranstaltungen wie die 11hoch11 Reihe, das Business Speed Dating und das Frühe Vogel Netzwerkfrühstück sowie die neu geschaffenen Formate DenkBar KreativStammtisch und Open House Beratung im TRAFO Hub wurden von den Kultur- und Kreativschaffenden der Region dankend angenommen. Mit der Neugestaltung der Webseite konnte die Präsenz des Vereines weiter ausgebaut und die Sichtbarkeit signifikant verbessert werden. Mit Facebook und dem Newsletter ließen sich auch im vergangenen Jahr viele neue Kreative erreichen. Für das kommende Jahr stehen der Ausbau des Social Media Bereiches und viele interessante Kooperationen an. Zur Tatkräftigen Unterstützung des Vereines wurde auch ein neues KreativTag gewählt. Dieser setzt sich aus den 12 Teilbereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft zusammen und wird mit mindestens einem Vertreter aus jedem Bereich besetzt, der sich ehrenamtlich beim KreativRegion e.V. einbringt.

Andreas Cichon ist neuer Juniorpräsident der KreativRegion

Die Mitglieder hatten gleich zwei vielversprechende Kandidaten zur Auswahl für die Besetzung des Juniorpräsidenten. Ulf-Michael Schildt und Andreas Cichon waren beide bereit, mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen die KreativRegion zu bereichern. Ulf-Michael Schildt, der seit letztem Jahr mit UMS – Creative Sales als Einzelunternehmer tätig ist und Firmen sowie Start-Ups bei vertriebsrelevanten Themen, Aufgaben und Prozessen berät, wollte seine 20 Jahre Berufserfahrung als Senior Key Account Manager bei der Adobe Systems im Enterprise Vertrieb für Groß- und Mittelstandskunden einbringen, zu der vor allem das Verhandlungsgeschick mit verschiedenen Parteien gehört. Daneben schreibt er leidenschaftlich gerne und arbeitet an seinem ersten Roman. Gegenkandidat war Andreas Cichon, studierter Medien- und Kommunikationsdesigner, der sich als selbstständiger User-Experience-Stratege und Experte für digitale Produkte in Braunschweig etabliert hat. Zu seinen weiteren Themenschwerpunkten zählen die neuen Arbeitswelten, die Start-Up Szene und Prozessoptimierung in Unternehmen. Auch das Schulwesen von morgen, das digitale Gesundheitssystem und die Politik der Zukunft sind wichtige Bereiche, mit denen er sich auseinandersetzt. Zudem engagiert er sich ehrenamtlich in sozialen Bereichen. Am Ende mussten die Mitglieder der KreativRegion per geheimer Stimmabgabe entscheiden, wer neuer Juniorpräsident der KreativRegion werden sollte.

Mit der Wahl des neuen Juniorpräsidenten ergibt sich auch ein neues Präsidium der KreativRegion. So ist nun Sabina Kaluza die amtierende Präsidentin und Jens Martens ist Seniorpräsident. Dorothee Reinhardt wurde in Abwesenheit verabschiedet. Sie wird nach drei Jahren ehrenamtlicher Arbeit für die KreativRegion Ehrenpräsidentin.

Werde Mitglied der KreativRegion

Mit einer Mitgliedschaft kannst du aktiv an der Gestaltung der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region Braunschweig/ Wolfsburg mitwirken.
Je mehr wir sind, desto lauter ist unsere Stimme!