Die Sieger der Braunschweiger Marketing-Löwen

Marketing-Löwe

Der Marketing Club Braunschweig e.V. vergab zum achten Mal die heißbegehrten Marketing-Löwen. In diesem Jahr stand der Marketing-Preis der Region unter dem Motto „Innovation durch Digitalisierung“.

Rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik fanden sich am 23.01.2017 in der Dornse am Altstadtmarkt zur spannenden Preisverleihung ein.
Durch den Abend führte der Moderator Benedikt Crisand. Grußworte zu Beginn der Verleihung sprachen Schirmherr Helmut Streiff, Präsident der Industrie- und Handelskammer Braunschweig, Anke Kaphammel, Bürgermeisterin der Stadt Braunschweig sowie Wolfgang Röhr, Geschäftsführer des Deutschen Marketing-Verbandes. Die Keynote des Abends hielt Dr. Gerald Fricke, Wirtschaftsinformatiker und Politikwissenschaftler, zum Schwerpunktthema Digitalisierung. Im Anschluss an die Keynote verkündete die Juryvorsitzende Barbara Lamprecht die Shortlists inkl. den stolzen Gewinnern:

Der StartUp Preis geht an justcookit.de, das digitale SpinOff der Kochschule Braunschweig. Just Cook It! ist eine neue Online-Kochschule, die mittels Video-Tutorials die Grundlagen des Kochens vermittelt. Die Jury überzeugte, dass hier ein Offline-Konzept neu gedacht und gekonnt in die digitale Welt übertragen wurde.

Ihren Höhepunkt erreicht die Preisverleihung bei der Vergabe des Hauptpreises – gesponsert von der Agentur kapacht Wolfsburg. Der Hauptpreis geht an das Herzog Anton Ulrich-Museum . Die vollumfängliche Kommunikationsstrategie zur Wiedereröffnung des Museums begeisterte die Fachjury, denn diese habe es geschafft, ein tendenziell konservatives Thema innovativ zu vermitteln. Gleichzeitig lobte die Jury die unerwartete Markenführung des Museums, das im vergangenen Jahr u. a. durch die kreative Einbindung des Apfel-Symbols auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Den dritten Marketing-Löwen gewann erstmals eine Marketingpersönlichkeit aus der Region: der Wolfsburger Ehme de Riese. Als Querdenker ist der selbstständige Augenoptiker bereits seit Jahren mit seinem Konzept „Anders als die Gleichen“ sehr erfolgreich. Fachkompetenz und der Mut, Dinge neu und anders zu denken, ließen die Wahl auf den stadtbekannten Freigeist fallen.

Im Anschluss an die Preisverleihung netzwerkten und feierten die Gäste bei stimmungsvoller Livemusik der Band Soultyzer noch bis in die frühen Morgenstunden – ein gelungener Start ins Jahr 2017!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.