Marktplatz

Warum sollte ein Auftrag aus dem Kreis der Kreativen unserer Region weit außerhalb übernommen werden, wenn ein ebenso guter oder vielleicht sogar besserer Anbieter gleich um die Ecke wartet? Oft scheitert eine solche Auftragsvergabe, weil man sich nicht kennt. Der Marktplatz der KreativRegion soll Angebot und Nachfrage nach kreativen Leistungen zusammenführen.

Die zweite Chance dieses „Marktplatzes“ ist es, “Bietergemeinschaften” zu gründen. Wird beispielsweise ein Bauprojekt ausgeschrieben, bei dem auch nach begleitender Kommunikation gefragt wird: warum sollte sich nicht das Architektur-Büro einen regionalen Dienstleister mit ins Boot nehmen, damit der Auftrag überhaup übernommen werden kann? Oder um beim Beispiel zu bleiben: Ist das Bauprojekt erstellt, bedarf es vielleicht der weiteren Ausgestaltung. Hier können spezialisierte Künstler zum Zug kommen, um gekonnt dem Bauwerk eine besondere künstlerische Note zu verleihen. Oder Designer, die eine treffsichere Hand für Mobiliar und weitere Ausstattung haben.

Marktplatz – damit die hiesigen Firmen voneinander wissen und sich gegenseitig unterstützen, anstatt selbst außerhalb zu suchen. Übrigens ein Ansatz, der schon mit der »KIM* – Made in Braunschweig« beispielhaft in einer anderen Branche mit Unterstützung des AGV Braunschweig sehr erfolgreich umgesetzt worden ist.

Die Zahl der Möglichkeiten ist unbegrenzt. Nur Ihre Kreativität ist gefragt.

Bereits skizzierte Projekte

> Allianzen, um größere oder branchenübergreifende Aufträge gemeinsam zu bearbeiten
> ein Leistungsverzeichnis der KreativRegion, so dass kompetente Anbieter gefunden werden
> gemeinsame Marktbearbeitung mit gebündelten Mitteln
> »11 hoch 11« (11 symbolisch für die elf Teilbranchen): An elf Tagen im Jahr werden jeweils am 11. des Monats von 11 Uhr vormittags bis 11 Uhr abends von Kreativen der »Kreativelf« Informationen oder Beratungen in Ihren Ateliers oder Unternehmen angeboten

*KIM: Kooperationsinitiative Maschinenbau e. V.
 
 
Comment
  1. Robert Kipry
    21. September 2010 at 12:23 Antworten

    Herzlich willkommen auf dem Marktplatz der KreativRegion38!

    Mein Name ist Robert Kipry, Mitglied des aktuellen Steuerkreises der Initiative KR38. Ich werde das Arbeitsthemenfeld -Marktplatz- auf unserem Treffen am am 27.09. um 17:00 vorstellen und als Interimstreiber mit auf den Weg bringen.
    Zur Entwicklung und Gestaltung des Marktplatzes lade ich Sie ganz ganz herzlich ein!
    Gefragt sind Ideen, Anregungen, und tatkräftige Mitarbeit um den Marktplatz mit Leben zu füllen.
    Geplant sind bislang z.B:
    – die Erstellung einer Kompetenzliste der Kreativkräfte in der Region,
    – die Professionaliserung von Partnerschaften,
    – ein Marktplatz/Portal für Feelancer,
    – ein Vernetzung zu den Themenfeldern Community und Strahlkraft,
    Vor allem wollen wir eines: Hemmnisse zwischen den Auftraggebern und uns Kreativen, aber auch untereinander abbauen und die vorhandenen Potentiale nutzen und transparenter machen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.