Großer Marktplatz

Großer Marktplatz – Infoveranstaltung und Stadtfest in einem

Die Kultur- und Kreativwirtschaft umfasst 11 Teilbranchen: Architekturmarkt, Buchmarkt, Darstellende Künste, Designwirtschaft, Filmwirtschaft, Kunstmarkt, Musikwirtschaft, Pressemarkt, Rundfunkwirtschaft, Software-/Games-Industrie, Werbemarkt. Außerdem zählen wir als 12 Teilbranche das kreative Handwerk dazu. Alle, die in diesen Berufsfeldern tätig sind, bestreiten ihr Einkommen damit Ideen, Projekte und Konzepte kreativ und innovativ umzusetzen.

Beim „Großen Marktplatz“ kommen Akteure der Teilbranchen zusammen und stellen sich, ihr Unternehmen oder Projekt auf ganz unterschiedliche Weise vor: Von Ausstellung über DIY-Workshop bis zum Live-Konzert. Die Mischung aus Informationsveranstaltung und Stadtfest bietet den Akteuren und Besuchern auch die Möglichkeit des Austausches untereinander. „Die Vernetzung der Kreativen zu fördern ist eine der wichtigsten Aufgaben der KreativRegion“, so Jonas Karnagel, Präsident der KreativRegion.

Kreatives UniversumKreatives Universum – September 2016:
Zum dritten Mal fand der große Marktplatz im Braunschweiger Kultviertel statt. Unter dem Motto „kreatives Universum“ kamen Vertreter der zwölf Teilbranchen und der Netzwerkorganisation „Allianz für die Region“ zusammen, um der Öffentlichkeit die Vielfalt der kreativen Berufe zu zeigen.
» zum Rückblick

Marktplatz 5.0Marktplatz 5.0 – September 2015:
Autorenlesungen, Architekturfotografie, Improvisationstheater, Geochaching – mit einem breiten Programm gab es zum zweiten Mal einen „Marktplatz“ auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz. Das Konzept bewährte sich erneut: Angedockt an den verkaufsoffenen Sonntag kamen viele Innenstadtbesucher an die verschiedenen „Marktstände“.
» zum Rückblick

Marktplatz 5.0Marktplatz 3.0 – September 2014:
Musik, TV-Mitschnitt, Architekturführungen, Buch-Ausstellung, Hutmode und noch vieles mehr: Die gesamte Breite der Kultur- und Kreativwirtschaft der Region zeigte sich erstmals der Öffentlichkeit. Viele hundert Gäste informierten sich an den Ständen der Teilnehmer, wirkten an den Aktionen mit und kamen ins Gespräch.
» zum Rückblick

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.